Bist du ein Scanner?

könntest du ein Scanner sein? Diesen Begriff hat Barbara Sher geprägt. Vor allem in ihrem Buch „Du musst dich nicht entscheiden, wenn du tausend Träume hast“ geht es um die Definition des Scanners und verschiedene Typen davon. 


Wenn du ein Scanner bist, kennst du wahrscheinlich einige dieser Sätze ziemlich gut: 

  • „Ich habe viele unterschiedliche Interessen!“
  • „Wenn ich etwas Neues anfange, denke ich immer „Das ist es!“, aber kurz danach verliere ich die Lust daran… „
  • „Eigentlich sollte man sich für einen Beruf entscheiden, aber ich kann einfach nicht! Ich finde so viele interessant!“
  • „Mein bisheriger Berufsweg ist davon geprägt, dass ich mich nie festlegen wollte… „
  • „Ich bin Generalist, kein Spezialist. Aber irgendwie werden überall nur Spezialisten gesucht… „
  • „Bei der Vorstellung, mich auf einen Beruf festlegen zu müssen, wird mir schlecht! Ich könnte so viel verpassen!“
  • „Ich kann mich nicht lange auf eine Sache konzentrieren!“


Und? Wie viele Sätze kennst du von dir?

Wenn du nur einen davon schon zu dir gesagt hast, könnte es sein, dass du ein Scanner bist. Du bist ein Mensch, der von der Persönlichkeit so strukturiert ist, dass du viele Dinge interessant findest und auch gerne genau das leben möchtest. Dein Umfeld erwartet vielleicht, dass du dich auf irgendetwas festlegen sollst, aber du KANNST das einfach nicht. Nicht, weil du zu blöd bist oder dich nicht genug anstrengst, sondern weil du NICHT DAFÜR GEMACHT bist. 

Ein Scanner zu sein ist keine Krankheit. Ich bin selber eine: ich liebe Abwechslung, Vielseitigkeit, habe ständig neue Hobbys. Ich habe diese Eigenschaft schätzen gelernt. Denn sie hält mich wach und macht mich anpassungsfähig. Und es gibt viele Möglichkeiten, dein Potenzial zu leben und ein (Berufs-)Leben zu führen, welches dich glücklich macht! 

Mehr Infos

Wenn du dazu mehr wissen möchtest, kann ich dir nur Barbara Shers Buch „Du musst dich nicht entscheiden, wenn du tausend Träume hast“ empfehlen. Dort unterscheidet sie auch zwischen verschiedenen Arten von Scannern und nennt Berufsvorschläge für jeden Typ. Natürlich kannst du auch gern zu mir ins Coaching kommen, wenn du gerade vor der Frage stehst, in welche der vielen möglichen Richtungen du beruflich gehen möchtest.  

Und? Glaubst du, dass du ein Scanner sein könntest?

Teile diesen Beitrag

Dir gefällt dieser Artikel? Du möchtest keine neuen Blog-Artikel mehr verpassen?

Dann melde dich hier an für den Newsletter:

Ja, ich möchte den Newsletter mit neuen Karrierethemen, Informationen zu Angeboten und dem Unternehmen bekommen!

Alle Informationen über die Verwendung von MailChimp zum Versenden der Newsletter und die damit verbundene Erfolgsmessung kann in der Datenschutzerklärung nachgelesen werden. Du kannst dich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden.