Lass den Zufall entscheiden!

„Ich hatte mich vorher monatelang mit der Entscheidung gequält. Aber mit den Berufskriterien als Vorbereitung und dann der Münzübung war die Entscheidung superleicht!“ sagt Lukas (26) aus Düren.

Eine gute Vorbereitung hilft dir bei jeder Entscheidung. Aber was, wenn es dann immer noch zwei oder mehr Alternativen gibt, die gleich gut erscheinen?
Die Münzübung hilft dir bei der Entscheidung zwischen zwei Optionen. Bei Lukas war es die Entscheidung zwischen dem Physiotherapie oder der Medizintechnik. Bei Niklas die Entscheidung zwischen Promotion oder Wirtschaft. Bei Tamara die zwischen dem aktuellen Job und der Kündigung.

Du hast also zwei Optionen. Dann nimmst du eine Münze und legst fest, welche Option Kopf und welche Zahl ist. Also zum Beispiel Zahl ist die Physiotherapie und Kopf die Medizintechnik. Dann lässt du die Münze entscheiden – ganz einfach! Wenn beide Optionen gleich gut sind, warum nicht die Münze entscheiden lassen?

Aber das Wichtigste kommt jetzt erst: wie geht es dir dabei? Wie fühlst du dich, wenn du siehst, welche Seite oben ist? Erleichtert? Enttäuscht? Erfreut? Wütend? Traurig? Bei Lukas lag Zahl oben – Physiotherapie. Und ich sah sofort, dass er mit dem Ergebnis nicht wirklich zufrieden war. Später kam heraus, dass er sich etwas Anspruchsvolleres wünschte als Physiotherapie. Er hatte das aber selbst vorher nicht wahrgenommen, da er den Beruf nicht abwerten wollte.

Das Tolle ist: wenn es dir so geht wie Lukas, kannst du die Entscheidung noch ändern! Du tust so, als würde die Münze die Entscheidung für dich treffen – das Allerwichtigste ist jedoch wahrzunehmen, wie es dir mit dem Ergebnis geht.

Probiers mal aus, wenn du das nächste Mal eine wichtige Entscheidung treffen musst!

Teile diesen Beitrag

Dir gefällt dieser Artikel? Du möchtest keine neuen Blog-Artikel mehr verpassen?

Dann melde dich hier an für den Newsletter:

Ja, ich möchte den Newsletter mit neuen Karrierethemen, Informationen zu Angeboten und dem Unternehmen bekommen!

Alle Informationen über die Verwendung von MailChimp zum Versenden der Newsletter und die damit verbundene Erfolgsmessung kann in der Datenschutzerklärung nachgelesen werden. Du kannst dich jederzeit wieder vom Newsletter abmelden.